Floskeln statt Fakten – Wieso sich Bewerber nicht bei Ihnen bewerben

Liebe Leser,

bitte schauen Sie sich doch mal die unten aufgeführten Benefits für potentielle Mitarbeiter an. Was fällt Ihnen auf?

Das bieten wir Dir

  • Eine tolle Atmosphäre in unserem Büroräumen
  • Gründliche Einarbeitung und Produktschulung
  • Hoch motivierte und qualifizierte Kolleginnen und Kollegen
  • Ein dynamisches Umfeld, keine überflüssige Bürokratie und Hierarchien
  • Obst, Kaffee, Tee und Wasser gibt es bei uns jeder Zeit kostenlos
  • Interessante persönliche Entwicklungsmöglichkeiten

So oder so ähnlich sehen meine Benefits aus, wenn ich mich heute bei einem Unternehmen bewerbe.

Was Sie dort oben sehen, ist eine Zusammenfassung von 15 Stellenanzeigen, die ich mir willkürlich rausgesucht habe. Dabei habe ich keine Präferenzen gehabt und auch nicht nach namhaften Unternehmen oder bestimmten Jobs selektiert.

Kommen Ihnen einige bekannt vor? Vielleicht haben Sie ähnliche „Benefits“ in Ihrer Stellenanzeige.

Die Frage die ich mir stelle ist, ob die oben genannten „Vorteile“ tatsächlich dafür ausschlaggebend sind, ob sich ein Bewerber auf meine Stelle bewirbt oder nicht. Was meinen Sie? Ich bin mir da eher unsicher. Wieso ich denke, dass dies meistens nur Floskeln sind, die den Bewerber vor mehr Fragen als Antworten stellt, will ich in diesem Blog erklären.

Floskeln statt Fakten

„Eine tolle Atmosphäre in den Büroräumen“ 

kann meiner Meinung nach alles bedeuten. Handelt es sich um ein Großraumbüro? Gibt es Einzelbüros? Bedeutet tolle Atmosphäre, dass es ruhig ist oder dass es eher belebter vor sich geht? Wer weiß?

„Gründliche Einarbeitung und Produktschulung“

Ist noch nicht bei allen Unternehmen angekommen aber gehört doch irgendwie zum Standard. Über Umfang und Verbindlichkeit wird der unwissende Leser hier nicht aufgeklärt.

„Obst, Kaffee, Tee und Wasser“

und das kostenlos! Na wenn das kein Anreiz ist.

Bitte verstehen Sie mich nicht falsch. Ich überspitze es bewusst ein wenig. Aber seien wir mal ehrlich – sind das Dinge, die Sie dazu bewegen würden, Ihren Job zu wechseln? Vor allem wenn wir so etwas in nahezu jeder Stellenanzeige lesen?

Nur selten wechseln Arbeitnehmer Ihren Job wegen eines Obstkorbes oder der versprochenen Idylle in den neuen Büroräumen. Die Aufgabe, die damit verbundenen Herausforderungen und auch die Entwicklungsmöglichkeiten stehen zumeist im Vordergrund. Sind dann diese Floskeln nicht überflüssig? Besonders wenn scheinbar meine Konkurrenten um die besten Mitarbeiter genauso vorgehen?

Den Bewerber überzeugen – mit Video!

Wie einige von Ihnen wissen, sind wir bei Cammio im Bereich des Video Recruiting unterwegs und unterstützen Unternehmen und Bewerber dabei, sich im jeweils besten Licht zu präsentieren. Über Video hat ein Arbeitgeber wirklich die Möglichkeit, ein authentisches und aussagekräftiges Bild des Unternehmens bei dem Bewerber hervorzurufen – und kann im selben Zug auch den Bewerber in einem persönlichkeitszentrierten Ansatz kennenlernen.

Vielleicht vorweg für das Gesamtverständnis des Prozesses: Das Unternehmen durch ein zeitversetztes Interview die Möglichkeit, Videofragen für den Bewerber vorzubereiten. Wird der Bewerber für die Vorauswahl von dem Unternehmen zum Video-Interview eingeladen, kann dieser die vorbereiteten Fragen ebenfalls per Video beantworten. Vorteil: Zeit- und Kostenersparnis und der Recruiter bekommt einen ganzheitlichen Eindruck seines Bewerbers und kann dann entscheiden, ob ein persönliches Kennenlernen Sinn macht oder nicht. Auch der Bewerber bekommt so schon einen ersten Eindruck des Unternehmens.

Unser Kundenunternehmen hat aber nicht nur die Videofragen vorbereitet, sondern auch schon vor den eigentlichen Fragen den Bewerber im positivem Sinne „abgeholt“. Und zwar können Recruiter mit der Cammio Plattform auch den zukünftigen Arbeitsplatz, die Kollegen, die Kantine usw. mittels Video zeigen. Der Aufgabenbereich kann von den Kollegen kurz erläutert sowie der Bewerber vor tägliche Herausforderungen gestellt werden. Die Videos können professionell produziert oder auch mit dem Smartphone aufgenommen werden – ganz simpel und frei von Floskeln. Im Anschluss an die Videofragen werden von einigen unserer Kunden Outtakes vom Videodreh gezeigt, ähnlich wie wir bei Cammio das in unseren Video-Interviews machen. Das Resultat ist, dass unser Kunde äußerst positives Feedback der Kandidaten bekommt, da bereits vor den persönlichen Gesprächen Sympathie und ein persönlicher Bezug zu dem Unternehmen aufgebaut wird.

Eine Ode an den Mut!

Seien Sie mutig, probieren Sie mal etwas Neues aus und heben Sie sich von anderen Unternehmen ab! Egal was Sie machen, solange es authentisch ist und zu Ihrer Arbeitgebermarke beziehungsweise Ihrer Unternehmenskultur passt, können Sie nur gewinnen.

Verlieren Sie durch neue, unkonventionelle Wege Bewerber? Ja, vielleicht.

Womöglich verlieren Sie aber auch nur die Bewerber die sowieso nicht in Ihr Unternehmen passen. Wenn Sie sich authentisch präsentieren und sich nicht verstellen, ziehen Sie auch nur die Bewerber an, die genauso ticken wie Sie.

Übrigens, ein Standardsatz den jeder Mitarbeiter im Bereich Sales lernt ist:

„Nicht gekauft hat er schon“. Ich denke, diesen Ansatz verfolgen zu wenige Personaler.

Happy Hiring!

Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.