Video First – Der Schlüssel für Deine Erfolge im Recruiting

Wir bei Cammio bezeichnen uns voller Stolz als Experten für Video Recruiting. Wir wissen von der Kraft von Videos, wir wollen Bewerbern dieses Werkzeug zugänglich machen und sind entsprechend überzeugt von unserem Produkt. Doch auch für uns ist wie für jeden anderen der erste Schritt, aktiv mit Videos zu bearbeiten, ein schwerer. Es ist ungewohnt und befremdlich, zum ersten Mal ein Video von sich selbst zu erstellen. Ebenso wie die Einführung eines kompletten neuen Prozesses.

Glücklicherweise wissen wir alle, dass Veränderungen gut für uns sind. Ohne Veränderung hätten wir uns nie zu den Menschen entwickelt, die wir jetzt sind. Meiner Meinung nach sollte jede Strategie, die Du 2019 umsetzt, dem Prinzip Video First folgen. Lass mich erklären, wieso ich diese Meinung habe.

Bevor Du sofort mit Deinen eigenen Videos loslegst, habe ich hier ein paar Tipps und Tricks, um eine erfolgreiche Video First-Strategie umzusetzen.

Schritt 1. Definiere Deine Zielgruppe

Die erste wichtige Frage, die Du Dir stellen solltest, ist an wen Du Dich mit Deiner Botschaft wenden willst. Deine Sprache und der Stil, in dem Du das Video produzieren willst, sollte sich daran ausrichten. Auch ist es hilfreich sich darüber bewusst zu sein, wie Du bzw. Dein Unternehmen von diesem speziellen Publikum wahrgenommen werden willst. Möchtest Du ein bereits bestehendes Image stärken oder willst Du eine zielgruppengerechte Ansprache, die sich anhand Deines jeweiligen Publikums orientiert?

Schritt 2. Entscheide Dich für die richtigen Kanäle

Wo wirst Du Dein Video veröffentlichen? Auf Deiner Website, auf einer Landing Page zur Unterstützung Deiner Inhalte oder auf Social Media, um ein bevorstehendes Event zu promoten? Je nach Medium sind Inhalt, Geschichte und Stil des Videos unterschiedlich. Vergiss auch nicht, einen angemessenen zeitlichen Rahmen einzuhalten!

Schritt 3. Gestalte Deine Botschaft

Was ist die Nachricht, die Du senden möchtest? Was ist Dein gewünschtes Ergebnis? Deine Botschaft sollte einen klaren Anfang und ein klares Ende haben. Füge immer einen call-to-action hinzu, um sicherzustellen, dass Dein Publikum auch weiß, wie es sich bestmöglich verhalten soll. Berücksichtige den Ort, an dem Du das Video aufnimmst, unterstützt er Deine Geschichte oder stört er die Aufmerksamkeit Deiner Zielgruppe?

Schritt 4. Loslegen

Für die Produktion eines Videos benötigst Du nicht unbedingt ein professionelles Kamera- und Redaktionsteam. Dein Smartphone kann die meisten Anforderungen bereits erfüllen. Die Kamera auf moderneren Handys ist in der Regel recht gut und Du kannst ein externes Mikrofon anschließen, um die Qualität des Audios zu verbessern. Du kannst sogar ein paar Apps herunterladen, um gut bearbeitete oder sogar untertitelte Videos zu produzieren. Für mehr Inspiration rund um das Thema Video-Produktion mit dem Smartphone, empfehle ich Dir die Tipps von Pelpina.

Jetzt kannst Du schon loslegen und tolle Videos erstellen! Wenn Du Hilfe bei der Gestaltung Deines videobasierten Einstellungsprozesses benötigst, wende Dich jederzeit gerne an uns. Als Partner für die Einstellungsprozesse diverser Unternehmen haben wir viel Erfahrung darin, das Beste aus Deinen Videos und den Videos Deiner Kandidaten zu machen.

Happy Video Hiring!

Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.